Thomas Leisner

About Beauty and Bright Ideas
September 21st, 2016

Acrepearls Album Release

Meine aktuelle Band Acrepearls veröffentlicht ihr erstes Album “Mikrokosmos” auf Lalonova. Das Album featured die erste Besetzung der Band mit Kai Mader – Saxophon, Joh Weisgerber – Bass und mir am Schlagzeug und wurde 2014 in Kanin bei Potsdam aufgenommen.

June 23rd, 2016

Rebecca Lenton Recording

Ich bin froh und stolz die ersten Klassik-Aufnahmen bei Delicious Drums vorstellen zu können, mit Flöte und Harfe, gespielt von den renommierten Solisten Rebecca Lenton und Nathalie Amstutz. Wir haben drei Stücke aufgenommen, von klassischer über moderne bis hin zu improvisierter Musik.

Rebecca and Nathalie nennen ihr Duo A Moveable Music. Sie präsentieren ein innovatives Programm für Flöte und Harfe, das klassisches Repertoire und zeitgenössische Musik kombiniert mit Improvisation, zugeschnitten auf das jeweilige Ereignis und dessen Räumlichkeiten.

Ich hatte die Gelegenheit die beiden bei einem privaten Konzert kennen zu lernen, einem musikalischen “Salon” zu Hause bei einem meiner Schlagzeug-Schüler. Von Bach bis Takemitsu und darüber hinaus wurden die Zuhörer durch eine Vielzahl musikalischer Stile geführt, wobei es zu jedem Stück eine kurze Einleitung gab.

Für viele im Publikum, mich selbst eingeschlossen, war es die erste Gelegenheit diese Kombination von Instrumenten zu hören, und insbesondere eine Harfe aus solcher Nähe zu erleben. Ich selbst konnte diesen Höreindruck dann bei den Aufnahmen sogar noch verstärken, indem ich meine Lieblings-Mikrofone so nah wie möglich an die Instrumente brachte.

Rebecca Lenton und Nathalie Amstutz verfügen beide über beträchtliche Erfahrung als Solisten, Kammermusiker und Orchestermusiker und spielen ein breites Spektrum an Spielepochen. Als Duo erforschen und erweitern sie das Repertoire.

Geboren in der Schweiz, studierte Nathalie in Detmold, Frankfurt am Main und Berlin. Sie war Solo-Harfenistin mit den Osnabrücker Symphonikern, Düsseldorfer Symphonikern and den Bremer Philharmonikern. Heute gastiert sie u.a. bei den Berliner Philharmonikern, Düsseldorfer Symphonikern, Bamberger Symphonikern, Philharmonie du Luxembourg, Oslo Opera, dem WDR Orchester Köln, den Hamburger Philharmonikern und der Tonhalle Zürich. Sie widmet sich auch der zeitgenössischen Musik und spielte bei einigen Festivals der Neuen Musik. Sie arbeitet regelmäßig mit dem KNM Berlin zusammen.

Rebecca Lenton, geboren in England, studierte an der Guildhall School of Music and Drama, London und der Musik-Akademie Basel, Schweiz. Sie ist seit 2002 Mitglied des KNM Berlin, mit dem sie zahlreiche internationale Auftritte hatte. Unter Anderem: Huddersfield Contemporary Music Festival, Wien Modern, Carnegie Hall New York, Donaueschinger Musiktage, Ultraschall Festival und Märzmusik in Berlin, Festival Présences in Paris sowie Tourneen in Argentinien, Japan und Taiwan. Rebecca ist auch regelmäßig Gast bei Klangforum Wien in Österreich. Sie spielte bei Orchestern wie Royal Opera House, Covent Garden, London Philharmonic und BBC National Orchestra of Wales.

May 12th, 2016

Acrepearls Snippets

Wir haben eine kurze Compilation schöner Momente aus unserem Public Recording im Spartacus, Potsdam, zusammengeschnitten. Im Video bekommt man einen Eindruck des improvisativen Konzepts der aktuellen Musik von Acrepearls.

April 19th, 2016

Märchen

Es ist schon eine Weile her seit ich diese Sprachaufnahmen im Delicious Drums Studio gemacht habe, aber da diese Märchen dazu gedacht sind Geflüchtete Menschen hier in Berlin zu begrüßen denke ich, dass es nicht zu spät ist sie auch hier auf meiner Seite willkommen zu heißen.

Ein sehr engagierter Freund, Andreas Gerts, hatte die tolle Idee, Menschen aus aller Welt in Berlin zu begrüßen, indem sie – und besonders ihre Kinder – etwas über unsere Kultur erfahren. Wir haben also eine CD aufgenommen mit dem bekannten deutschen Märchen “Frau Holle”, das in zehn verschiedenen Sprachen gelesen wird.

Die CDs wurden als Willkommens-Geschenke an Menschen verteilt, die in Berlin ankamen. Wir haben dieses Projekt im Herbst 2015 realisiert, zu einer Zeit, als die Medien in Deutschland kein anderes Thema kannten als die sogenannte “Flüchtlings-Krise”. Ich hoffe, dass es einen kleinen Beitrag geleistet hat, dass diese Menschen sich dennoch etwas mehr in Berlin zu Hause fühlen und zur Ruhe kommen konnten, nachdem sie eine sicher sehr aufgewühlte Zeit hinter sich hatten.

January 24th, 2016

Acrepearls Public Recording

Ich freue mich ankündigen zu können, dass wir mit Acrepearls bald unser zweites Album aufnehmen werden. Das erste ist gerade erst fast fertig und noch nicht einmal veröffentlicht, da machen wir uns schon an das zweite. Dieses Mal wird es eine Live-Recording-Session, ihr seid also eingeladen vorbei zu kommen, zuzuhören, zuzusehen und den Prozess zu genießen, den ihr durch Eure Anwesenheit mit gestaltet.

Acrepearls sind ein experimentelles Jazz Trio das frei improvisiert und sich in Richtung elektronischer Club-Sounds orientiert. Es besteht aus meinem guten alten Freund Kai Mader am Saxophon, dem Pianisten Nicolas Schulze und mir selbst am Schlagzeug. Wir haben alle etwas Elektronik in unseren Setups um die klanglichen Möglichkeiten zu erweitern und zu modernisieren. In Nico’s Fall ist das ein Bass-Synthesizer, den er einsetzt wann immer uns ein Bass fehlen sollte. Das kann schon mal der Fall sein, nachdem Joh Weisgerber, unser Bassist auf dem ersten Album, jetzt nicht mehr dabei ist. Das Trio hat jetzt die wunderbaren Qualitäten von Nico am Flügel und wir können trotzdem jederzeit den von uns bei Joh so geliebten analogen Bass-Sound haben.

Das Public Recording wird im freiKlang Studio in Potsdam stattfinden, am 2. und 3. Februar 2016. Besucher sind an beiden Tagen abends willkommen. Auf Vorder- und Rückseite des Flyers oben gibt es die Details. Der Aufnahmeraum ist eine große Halle für bis zu 800 Leute, aber wir werden nur eine kleine Bühne für uns drei in der Mitte des Raumes haben und vielleicht eine Handvoll Gäste werden darum herum sitzen, stehen oder laufen, mit Funkkopfhörern, über die sie den Studio-Sound hören können. Das wird eine schöne Atmosphäre ergeben! Auf der Webseite von Lalonova gibt es weitere Infos und eine Karte, falls Ihr Euch fragen solltet, wie man dort hin findet.

Die Potsdamer “Märkische Allgemeine Zeitung” hat als Ankündigung ein Feature über Acrepearls geschrieben, das Ihr dort hoffentlich auch später noch nachlesen könnt. Für alle Fälle habe ich den Text in den unten stehenden Kommentar kopiert.

August 24th, 2015

Drums für Anna Margolina

Seit Kurzem spiele ich mit der fabelhaften Jazzsängerin Anna Margolina, für eine Studio-Session sowie einige Konzerte in Berlin. Hier sind ein paar ganz kurze Eindrücke.

February 12th, 2015

Julia Toaspern & Band

Hier eine Demo-Aufnahme für Julia Toaspern & Band, die ich in meinem Studio Delicious Drums kürzlich produziert habe. Vier Original-Tracks von Julia und ihrer brandneuen Acoustic Band.

Wir haben uns an einem Sonntag im Dezember getroffen und die ganze Band auf ein Mal live aufgenommen, um möglichst viel echtes Live-Feeling zu erhalten. Entsprechend dem neuen Konzept der Band haben wir versucht einen möglichst klaren akustischen und doch modernen Sound zu produzieren.

Die Musiker auf dieser Aufnahme sind neben Julia Toaspern mit Stimme und Gitarre: Brian Haitz mit Stimme, Gitarre und Flöte, Ralph-Eric Berg am Kontrabass und Anselm Bresgott mit Beatbox. Die Kompositionen stammen von Julia Toaspern, die Arrangements von ihr und ihrer großartigen Band.

Recording, editing, mixing und mastering waren mein Job. Ich bin schon gespannt bald noch mehr von diesen schönen Songs zu hören, und vielleicht können wir dann ein Album im Delicious Drums Sound Kitchen produzieren!

 

November 16th, 2014

Flow

Hier ein paar kurze Aufnahmen, die ich mit alten Freunden von Strange Fluid gerade in meinem neu renovierten und gestalteten Delicious Drums Aufnahmestudio gemacht habe.

Nach zwei Monaten der Renovierung glänzt und funkelt bei Delicious Drums alles. Ich wollte den Jungs mein neues “Sound Kitchen” zeigen und ein wenig über gute alte Zeiten reden, und ganz nebenher haben wir dann die eine oder andere Note geträllert, wie man hier hören kann.

Neben Kai Mader am Saxophon ist auf den Tracks drei und vier vor allem die Stimme von T. C. Mabemba von Strange Fluid zu hören. Weil mein Lieblingsbassist Joh Weisgerber in seinem eigenen Studio gerade so beschäftigt war mit den Aufnahmen zum neuen Ratatöska-Album, ist unser Effekt-Spezialist Jürgen Munder beim letzten Stück für ihn eingesprungen und hat den Bass auf dem Keyboard gespielt. So weit ich weiß war das für ihn das erste Mal überhaupt, dass er auf einer Aufnahme ein Instrument gespielt hat, und in jedem Falle war es für uns Anderen ein großer Spaß und ein großes Vergnügen, ihn mal mit ganz anderem Effekt als bei Strange Fluid zu hören.

 

August 25th, 2014

Drum & Bass Sessions Tag 3

Hier ist der dritte Teil aus meiner Recording-Serie mit improvisiertem Drum & Bass, die ich mit Abelha Supersonica aufgenommen habe. Ein anderer Tag, ein anderer Sound. Wir hatten in dieser Session recht verschiedene Inspirationen im Vergleich zu den anderen Aufnahmen an Tag Eins und Zwei.

Diese Aufnahme war wie die anderen ohne irgendwelche Vorbereitungen oder Probe improvisiert und in einem Durchgang direkt in Stereo aufgenommen. Nur Abelha’s Stimme und Groovebox und mein Hybrid-Drumset.

June 4th, 2014

Waiting For The Rain

Ich hatte kürzlich das Vergnügen mit meinem guten Freund und Saxophonist Kai Mader eine neue Aufnahmetechnik in meinem Studio zu testen. Wir haben etwas improvisiert und dabei ein paar schöne Momente festgehalten.

Ich hatte mit Kai vor vielen Jahren in einigen Jazzprojekten gespielt, aber wir haben das Improvisieren aus den Augen verloren als sich unsere Band Strange Fluid von einer experimentellen Spielweise weg entwickelte hin zu klar arrangierten Songs. Nachdem wir vor einiger Zeit bei einer Party eine spontane Jam Session hatten, haben wir beschlossen bei nächster Gelegenheit mal wieder zu improvisieren. Kai hat mich darauf hin eingeladen seinen neuen Aufnahmeraum bei Dorfplatzmusik zu testen, und ich habe ihn dann zu dieser kleinen Jam hier im Delicious Drums Studio eingeladen.

March 1st, 2014

Drum & Bass Sessions Tag 2

Dieser zweite Tag war das vielleicht kreativste und produktivste meiner Treffen mit Abelha Supersonica. Das Ergebnis ist ein langes, durchgehendes Stück improvisierter Drum & Bass, das ich später in fünf Tracks aufgeteilt habe.

January 28th, 2014

Drum & Bass Sessions Tag 1

Im Winter sollte man sich ruhig mal an den vergangenen Sommer erinnern. Ich denke da gerade an meine Sessions mit Abelha Supersonica, einem Vocalectro Live Act aus Berlin. Mit ihrer Stimme und ein paar kleinen Kistchen performt Abelha einen wunderbar fließenden Groove und Sound.

November 29th, 2013

Lydia und Claudia

Ich bin gerade fertig geworden mit der Produktion einer CD für die Folk-Sängerinnen “Lydia und Claudia”. Es ist ein Debut-Album mit frischem Drive und einem ungeschliffenem Charme, den ich sehr mag.

August 30th, 2012

Unterricht und Coaching

Ich biete privaten Unterricht für Schlagzeug, Vibraphon und Klavier an, sowie Coachings zu allen Themen der Tontechnik, Musikproduktion und Bandarbeit. Für Details siehe hier.